Fortbildungsprüfung Steuerfachwirt/in

Die Prüfung zum Steuerfachwirt kann für Sie ein großer Schritt in eine krisensichere und erfolgversprechende Zukunft sein. Steuerfachwirte sind unverzichtbare und hochqualifizierte Mitarbeiter in jeder Kanzlei. Die Prüfung zum/r Steuerfachwirt/in ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zum Steuerberater.

 


Aktuelle Information zur Freisprechungsfeier am 04.04.2020

Sehr geehrte Absolventen,
sehr geehrte Teilnehmer*innen,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) und der damit verbundenen Empfehlungen des Robert-Koch-Institus hat die Steuerberaterkammer Hessen entschieden, die für Samstag, den 04.04.2020 geplante Freisprechungsfeier der Steuerfachwirte und Steuerfachwirtinnen in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt nicht stattfinden zu lassen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.


Prüfung 2020

Anmeldeschluss ist der 27.08.2020 (Ausschlussfrist!).

Die Zulassung zur Prüfung erfordert eine frist- und formgerechte Anmeldung (Ausschlussfrist!). Die erforderlichen Nachweise sind vollständig mit dem Antrag schriftlich (per Post oder Fax) einzureichen. Der Anmeldeschluss ist zugleich Zahlungsfrist für die Zulassungs- (100,- €), Prüfungs- (300,- €) und/oder Wiederholungsgebühr (200,- €).

Fortbildungsprüfung 2020: 09.12./10.12./11.12.2020

Das Anmeldeformular wird voraussichtlich Ende April 2020 eingestellt.

  • Anmeldeschluss ist der 27.08.2020

Die Prüfungsräume werden separat bekannt gegeben.

Fortbildungsprüfung 2021: 08.12./09.12./10.12.2021

Das Anmeldeformular wird voraussichtlich Ende April 2021 eingestellt.

  • Anmeldeschluss ist der 26.08.2021

Die Prüfungsräume werden separat bekannt gegeben.

 

  • erfolgreich bestandene Prüfung als Steuerfachangestellte/r und Nachweis einer dreijährigen Tätigkeit bei einem Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt
  • erfolgreich bestandene Prüfung in einer dem/der Steuerfachangestellten gleichwertigen Ausbildung und Nachweis einer fünfjährigen Tätigkeit auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens, davon mind. 3 Jahre bei einem Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt
  • ohne gleichwertige Ausbildung: Nachweis einer achtjährigen Tätigkeit auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens, davon mind. 5 Jahre bei einem Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt

Bitte beachten Sie hierzu auch unser Merkblatt zur Steuerfachwirtprüfung und die Prüfungsordnung.

  • Vor den Prüfungsausschüssen der Steuerberaterkammer Hessen werden i.d.R. nur Prüfungsbewerber zugelassen, die ihren Beschäftigungsort in Hessen haben.
  • Bitte beachten Sie die Zulassungsvoraussetzungen in der Prüfungsordnung.
  • Eine Bestätigung über die Zulassung zur Prüfung und den Geldeingang erhalten Sie schriftlich. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir hierzu keine telefonischen Auskünfte erteilen können.
  • Die Einladungen zur schriftlichen Prüfung werden ca. 4 Wochen vor der schriftlichen Prüfung versandt.

Noteneinsicht online

Mit der Einladung zur Prüfung hat jeder Prüfungsteilnehmer einen individuellen Zugangscode erhalten, mit dem die persönliche Note eingesehen werden kann. Nunmehr liegen die schriftlichen Ergebnisse aller Prüfungsausschüsse zur Fortbildungsprüfung 2019 vor und können hier  eingesehen werden.