7. Internationaler Steuerfachtag

Ab Juli 2020 sind dem Fiskus grenzüberschreitende Steuergestaltungen zu melden. Diese Pflicht trifft Steuerberater, Anwälte und Wirtschaftsprüfer gleichermaßen und entfaltet wegen der vorgesehenen Nachmeldepflicht bereits jetzt Wirkung. Der Internationale Steuerfachtag greift dieses für die internationale Steuerberatung höchst relevante Thema auf. Auch das Betriebsstättenkonzept nach dem OECD Proposal zur Digitalen Wirtschaft und die AStG-Reformstehen auf der Agenda. Infos über die neuesten Entwicklungen in Rechtsprechung, Gesetzgebung und Verwaltung runden das Programm ab. Der Internationale Steuerfachtag hat sich mit praxisrelevanten und aktuellen Themen als jährliche Fachveranstaltung in der Nationalbibliothek in Frankfurt am Main fest etabliert und ist als Fortbildungsveranstaltung i.S. von § 9 FBO anerkannt.

Anmeldungen sind ab sofort mögliche. Weitere Infos finden Sie hier.