Das Geldwäschegesetz - Update 2021 für den Steuerberater - Online-Seminar

Termin und Uhrzeit:                        Donnerstag, 22.04.2021
                                                        Veranstaltungsdauer: 15:00 - ca. 17:30 Uhr

Referent:                                         Dr. Peter Talaska
                                                        Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht

Seminargebühr:                              Das Seminar ist gebührenfrei.

Teilnehmer:                                     Kammermitglieder und deren qualifizierte Mitarbeiter (die Teilnehmerzahl ist auf 200 begrenzt)



Das Seminar gibt einen aktuellen Überblick über die jüngsten Entwicklungen rund um die Geldwäscheprävention in der Steuerberatungspraxis:

I.          Straftatbestand der Geldwäsche

1.         Steuerhinterziehung als Vortat der Geldwäsche

2.         Privilegierung der steuerberatenden Berufe in subjektiver Hinsicht?

3.         Referentenentwurf zur Reform des Geldwäschetatbestands

 

II.         Pflichten der steuerberatenden Berufe nach dem neuen Geldwäschegesetz

1.         Risikomanagement  (§ 4 ff. GwG)
a.         Risikoanalyse mit Hinweisen zum Muster der Steuerberaterkammer Hessen
b.         interne Sicherungsmaßnahmen

2.         Allgemeine Sorgfaltspflichten (§ 10 GwG), insbesondere
a.         Identifizierung des Mandanten  / wirtschaftlich Berechtigten
b.         Feststellung politisch exponierter Personen            

3.         Vereinfachte Sorgfaltspflichten (§ 14 GwG)  

4.         Verstärkte Sorgfaltspflichten (§ 15 GwG)       

5.         Meldepflichten (§ 43 GwG)
a.         Abgrenzung zur Verschwiegenheitspflicht
b.         Neue Meldepflichten im Immobilienbereich
c.         Neue Meldepflicht bei Transparenzregisterabweichung (§ 23a GwG)

6.         Aktuelles zur Aufsicht durch die Kammer


Wir bitten um Ihre Anmeldung per E-Mail an sonja.vogl(at)stbk-hessen.de.

Wichtig! Wir benötigen von jedem Teilnehmer Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse, damit wir später den Einladungslink an die richtige Adresse zustellen können.


Wichtige Hinweise zu Online-Fortbildungen:

Den Einladungslink und ggf. das Skript stellen wir am Vortag an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zu.

Mit diesem Link können Sie sich in einen digitalen Seminarraum einloggen. Wichtig ist, dass Sie den Link in einem aktuellen Browser (Firefox, Google-Chrome, Safari) öffnen. Der Internet Explorer von Microsoft wird nicht funktionieren.

Soweit Sie mit einem Notebook arbeiten und einen Internet-Zugang besitzen, gibt es keinerlei Einschränkung der Funktionalität, da Notebooks standardmäßig über ein Mikrofon und eine Kamera verfügen. In unserem virtuellen Klassenzimmer können Sie damit grundsätzlich chatten, Fragen stellen, per Handheben eine Meldung signalisieren und Unterlage herunterladen. Welche Funktionen (z. B. Fragestellung per Chat oder direkt über die Sprache) freigegeben werden, entscheiden letztlich die Referenten.

Ein Headset oder ein anderes Audioausgabegerät benötigen Sie nur dann, wenn Sie mit einem PC arbeiten, denn bei diesen sind Lautsprecher nicht automatisch integriert. Ggf. geht das auch über den Kopfhörer Ihres Handys (nicht alle Fabrikate haben einen passenden Klinkenstecker, Apple-Produkte mit Lightning-Stecker passen nur mit Adapter, etc.).