Duales Studium

Bachelor in Steuerlehre

Die StBK Hessen kooperiert mit der Frankfurt University of Applied Sciences (FUAS) in Frankfurt im Rahmen des dualen Studiengangs Bachelor in Steuerlehre.

Das Studium gliedert sich in theoretische und praxisbezogene Studienabschnitte, die im Wechsel erfolgen. In der Theoriephase werden fachliche und methodische Inhalte in den Kernfächern Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften vermittelt. Parallel hierzu findet eine fachliche und methodische Vertiefung des Studiums im Bereich der Steuerlehre statt. Im Rahmen der Praxisphase erfolgt die Wissensvermittlung und -vertiefung anhand praktischer Problemlösungen in den kooperierenden Unternehmen. Interdisziplinäres Denken und vernetztes Handeln werden durch die enge Kooperation mit strategischen Partnern der Steuerberatungsbranche im Rahmen dieses Studiengangs in besonderem Maße gefördert.

Das Studium dauert sechs Semester und startet jedes Jahr im Wintersemester. Die Teilnahme am Studiengang setzt neben der Hochschulzugangsberechtigung den Abschluss eines Studien- und Ausbildungsvertrags mit einem kooperierenden Unternehmen voraus. Bewerbungen hierzu sind direkt an die kooperierenden Unternehmen zu richten. Nähere Informationen über das Zulassungsverfahren, dessen Bedingungen und die Immatrikulation erhalten Sie im Fb3-Referat für duales Studium sowie im Studienbüro der Frankfurt University.

Der Studiengang Steuerlehre umfasst bei einer Dauer von sechs Semestern 210 Leistungspunkte (ECTS). Nach einem erfolgreichen Abschluss Ihres Studiums verleiht die Frankfurt University den Bachelor of Arts (B.A.). Eine Akkreditierung durch die ZEvA liegt vor.

Die Hochschule schließt mit dem Unternehmen / mit der Kanzlei einen Kooperationsvertrag, in dem ein Förderbeitrag von 750 € pro Semester und Studierendem vereinbart wird. Zudem fällt die Ausbildungsvergütung für den Studierenden an, die das Unternehmen / die Kanzlei festlegt. Der Studierende muss die Semestergebühren der Hochschule zahlen (wie alle Studierenden).

Die Hochschulphase und die betriebliche Phase finden geblockt im Wechsel statt. Die Studierenden sind während der Vorlesungszeit ausschließlich an der Hochschule, wobei die Vorlesungszeit gegenüber den anderen Studiengängen etwas verkürzt ist. Danach findet die betriebliche Phase statt. Hier sind die Studierenden ausschließlich im Unternehmen. Als Beispiel für das Wintersemester: 16.10.2017 bis 19.1.2018 = Hochschulphase, 22.1. bis 3.4.2018 = betriebliche Phase.

Die betriebliche Phase ist Teil des Studiums und beinhaltet die Erstellung eines Praxisberichts (teilweise mit mündlichem Vortrag) als Prüfungsleistung. Diese wird durch das Unternehmen / die Kanzlei benotet.

Als Kanzlei mit Kooperationswunsch nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit der Frankfurt University auf. Sie werden dann umfassend beraten:

Frankfurt University of Applied Sciences
Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht I Business and Law
Nibelungenplatz 1, Gebäude 4, Raum 214a,
60318 Frankfurt a.M.

Fachberatung zum Studiengang "Bachelor in Steuerlehre":

Daniela Springer
E-Mail: springer(at)fb3.fra-uas.de
Tel.: +49 (0) 69 15 33-3887

Verantwortlich für den Studiengang:

Prof. Dr. Katja Müller
Steuerberaterin
kmueller(at)fb3.fra-uas.de

Sie selbst bewerben sich bei einem der Kooperationsunternehmen / Kooperationskanzleien und schließen einen Studienausbildungsvertrag ab. Bitte beachten Sie dabei, dass Ihre Bewerbung i.d.R. schon ein Jahr vor Studienbeginn bei dem kooperierenden Unternehmen Ihrer Wahl eingegangen sein sollte.

Der Vorstand der StBK Hessen hat in seiner Sitzung am 17.04.2018 folgende Regelung beschlossen:

Studierende der Berufsakademien und Hochschulen in Hessen können dann als Externe zur Abschlussprüfung “Steuerfachangestellte/r” nach dem vierten Fachsemester zugelassen werden, wenn der Studiengang mit Schwerpunkt Steuerlehre als dualer Bachelorstudiengang ausgestaltet ist, sich die Praxis- und Hochschulphasen zeitlich in etwa die Waage halten und alle vorgesehen ECTS erreicht worden sind.

 

 

Werkstudierendenprogramm der THM Gießen

Die THM Gießen bietet in Kooperation mit der StBK Hessen ein Werkstudierendenprogramm im Rahmen des Studiengangs Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung an. Dies ist kein duales Studium, sondern hierbei geht es um die Vermittlung von Praktika in Steuerberaterkanzleien. Weitere Infos und die Möglichkeit, sich für das Werkstudierendenprogramm zu registrieren, finden Sie auf der Website der THM Gießen.